Eine Kombination von Maulschlüssel und Ringschlüssel wird Ring-Maulschlüssel genannt

Ring-Maulschlüssel

Dieses Qualitätswerkzeug eignet sich für den gewerblichen Einsatz in Industrie, Handwerk und Werkstatt.

Durch die Feinverzahnung ist auch auf engstem Raum einwandfreies Arbeiten möglich. Eine ideale Zusammenstellung für die Werkstatt oder den Kundendienstwagen. Mit höchster Qualität von BAHCO

Der Ring-Maulschlüssel, metrisch 111M giebt es von 5,5 mm bis 80 mm

6 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge

6 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge

Gabel- oder Maulschlüssel


Ein gängiger Typ ist der Gabel- oder Maulschlüssel.
Mit diesem können Sechskant- oder Vierkant-Schraubenköpfe bzw. -Muttern oder auch spezielle Verbindungselemente mit nur zwei zueinander parallel angeordneten Schlüsselflächen gedreht werden. Das Schlüsselmaul ist gewöhnlich um 15° abgewinkelt zur Werkzeugachse angeordnet, um das Ansetzen des Schlüssels bei beengtem Arbeitsraum zu erleichtern. Auch ein Winkel von 75° ist gebräuchlich. Die Größe der Maulöffnung des Schraubenschlüssels ist auf dem Werkzeug in Millimeter-Werten aufgeprägt – bei Verwendung des angloamerikanischen Maßsystems in Inch und Inch-Bruchteilen.
Eine Sonderform der Maulschlüssel sind solche mit verstellbarer Schlüsselweite. Dies sind: der Franzose, der Engländer, der Rollgabelschlüssel, fälschlicherweise häufig auch Engländer genannt und der Excelsior-Schlüssel
Eine weitere Sonderform ist der Gabelschlüssel mit Ratschfunktion. Die beiden Wangen des Gabelschlüssels sind so dimensioniert, dass sie den Ratschenmechanismus aufnehmen können. So lässt sich der Schlüssel in eine Richtung frei drehen, und in die andere Richtung wird die Mutter/Schraube eingeklemmt und mitgedreht.